30
Mai
2021

Dogecoin Marktkapitalisierung bald unter 1 Milliarde Dollar?

Es ist mittlerweile keine Überraschung mehr, dass Barry Silbert kein Fan vom Meme Coin Dogecoin ist, welcher von Promis wie Elon Musk und Snoop Dogg gefeiert und beworben werden. Silbert bezeichnete die Dogecoin-Manie sogar als „ultimativen GlĂŒcksspielhandel“. Nun reagierte Barry Silbert auf einen Tweet, wo die Verwendung von Dogecoins im Alltag hervorgehoben wurde und wo er seine Meinung zur aktuellen Marktkapitalisierung von 37 Milliarden US Dollar kund tat. Was Silbert davon hĂ€lt, kannst du hier auf FOMO.at jetzt erfahren!

Dogecoin Marktkapitalisierung keine 37 Milliarden Dollar wert?

Barry Silbert, GrĂŒnder und CEO der Digital Currency Group, glaubt, dass Dogecoin keinen Wert von 37 Milliarden US-Dollar hat und prognostiziert einen deutlichen Wertverlust auf unter 1 Milliarde US-Dollar. Trotzdem fĂŒgte der ehemalige Grayscale-CEO hinzu, dass DOGE aufgrund seiner leidenschaftlichen Community „sicherlich“ nicht verschwinden wird. Den Tweet seiner Antwort kannst du hier auf Twitter nachlesen:

Ich bin wirklich gespannt, was aus Doge im Laufe der Zeit werden kann. es wird sicherlich nicht verschwinden, denn es hat eine der leidenschaftlichsten Communities. Aber es ist nicht 37 Milliarden Dollar wert. Sorry!

Obwohl die von Shiba Inu inspirierte Meme-MĂŒnze bereits Ende 2013 das Licht der Welt erblickte, wurde sie erst acht Jahre spĂ€ter nach der stĂ€ndigen medialen UnterstĂŒtzung von Teslas Elon Musk, die von mehreren anderen Prominenten nachgeahmt wurde, zu einem echten Star.

Der rasant steigende Preis fĂŒhrte zu zahlreichen Nachahmern, wie z.b. die sehr erfolgreiche Alternative Shiba Inu (SHIB), erregte aber auch die Aufmerksamkeit von Privatanlegern und sogar Massenmedien. Nicht wenige argumentierten jedoch, dass der explodierende Preis vom Dogecin und das knappe Erreichen von 1 US-Dollar ein klares Zeichen fĂŒr einen Blasenzustand am Kryptomarkt sind. Barry Silbert ist einer dieser Kritiker.

Doge bald unter 1 Milliarde Dollar Market Cap?

Barry Silbert glaubt nicht nur, dass Dogecoin keine 37 Milliarden Dollar wert ist, sondern auch, dass die unter Privatanlegern beliebte KryptowĂ€hrung bald unter 1 Milliarde Dollar Market Cap rutschen könnte, wie er auch in einem Tweet anmerkte. Silbert ist ĂŒberzeugt, dass die derzeitigen Inhaber von Dogecoins bald zu anderen heißen Coins wechseln werden, sobald diese Dynamik vorbei ist, die nĂ€her sein könnte, als die meisten Leute glauben. Auf diese Weise werden sie „lernen, dass es viele andere / bessere Möglichkeiten gibt, 10x Renditen auf dem Markt zu erzielen, so der CEO der Digital Currency Group.

NatĂŒrlich wollen wir hier auf FOMO.at keine Finanzberatung abgeben, aber auch wir mahnen hier zur Vorsicht. Alles was medial aufgepumpt wird, sollte kritisch hinterfragt werden. Schon jetzt hat das Handelsvolumen von Dogecoin stark abgenommen, was man auch hier anhand dieser Grafik von CMC gut erkennen kann:

Dogecoin Handelsvolumen April und Mai 2021

Falls du dennoch in Dogecoin investieren möchtest und nach einer Plattform in Österreich suchst, können wir dir Bitpanda sehr empfehlen, die es jedem super einfach machen, Dogecoins zu kaufen und wieder zu verkaufen, ohne technisches Know-How besitzen zu mĂŒssen. Bitpanda ĂŒberzeugt nicht nur mit SeriösitĂ€t und einem einfachen Interface, sondern auch mit einem hervorragenden Support, wenn Fragen bestehen sollten. Die beste Plattform, wenn es um den Kauf von KryptowĂ€hrungen in Österreich geht!

Share

You may also like...